Das betrifft zwar Reaper nicht direkt, aber jeder, der mit vielen Hardware-Geräten am Mac arbeitet kennt das: Es gibt immer nur ein paar Standardbilder für die eingebundenen Geräte.

MAC Tip DEVICE PICTURES 250px

Man kann aber recht einfach neue Bilder zur Verfügung stellen.

Reaper Logo Invers

In Cockos Reaper ist es leicht möglich, einzelne FX und FX-Chains auf einen Take, oder einen Take-Abschnitt anzuwenden.

Dazu folgendes Tutorial.

In Reaper ist es auch Möglich, MIDI und Audio auf einer Spur zu haben,und bei Bedarf umzuschalten. Ich möchte das mal an einem Beispiel mit einem externen Synth zeigen.

 

Nach dem Test des Soulsby Synths ATmegatron auf AMAZONA.de habe ich mir eine ATmegatronMini zugelegt. Und dann dieses kleine JesuSonic Script für REAPER geschrieben:

Es ermöglicht die Steuerung des kleinen Selbstbausynths. Die Datei "Atminitron Controller", ohne Endung, wird erstellt. Paul Soulsby hat danach das PlugIn auf seiner Downloadseite zur Verfügung gestelt. Cheers!

Reaper erlaubt ein freies Routing von MIDI/Audio-Signalen. Der Preis dafür ist eine steilere Lernkurve. Hat man die Grundlagen erstmal, ist es jedoch sehr einfach komplexe Routings zu erstellen.